„Sei mutig und traue dich - es könnte gut werden!"

Über Mich, mein Warum und was es mit dem vom "Niemals Nie" zum "Für Immer" auf sich hat.


Hallo, ich bin Doreen - "Die Pferdeprofi Assistenz".

Kennst du das Gefühl, wenn dir jemand in letzter Sekunde, oder einer brenzligen Situation, aus der Patsche hilft, und damit die sogenannte „Kuh vom Eis“ holt?

Du fühlst und denkst: „DANKE, du bist ein Engel!“ Kannst du die Erleichterung spüren?

Ich möchte dein virtueller Engel sein, der für dich im Hintergrund die „Kuh vom Eis“ holt“, oder weniger dramatisch, Dir assistiert, organisiert und optimiert“.

Mein Ziel ist es, für dich und dein Team ein zuverlässiger Partner zu sein.


Was zeichnet mich aus?

Meine Motivation ist dein Erfolg!

  • Zuverlässigkeit und Zielstrebigkeit
  • Weitblick und in Prozessen denkend 
  • Strukturiert und Eigenverantwortlich
  • Respektvoller Umgang auf Augenhöhe 
  • Kommunikation die Mehrwerte liefert 

Warum du mir Vertrauen kannst?

Unsere Motivation und Ziele sind identisch!

  • Wir leben von den Empfehlungen zufriedener Kunden.
  • Wir teilen die Leidenschaft für Pferde.
  • Wir lieben was wir tun, Beruf = Berufung!
  • Meine berufliche Expertise und Berufserfahrung.
  • Ich spreche die Sprache deiner Kunden, kenne Ihre Bedürfnisse. Ich bin eine von Ihnen!

Meine "Short Business Facts"

  • 2020 - Unternehmerin und Gründerin "Die Pferdeprofi Assistenz" - Virtuelle Assistenz 
  • 2012 - Management Assistenz bei der fme AG - IT Dienstleister 
  • 2009 - 2011  Nebenberufliches Studium zur staatlich geprüften Betriebswirtin
  • 2002 - 2012 Mitarbeiterin für Organisation und Datenverarbeitung bei einem größerem Möbelkonzern
  • 1996 - 2002 Kauffrau im Einzelhandel beim Intersportverband
  • 1993 - 1996 Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel - Intersport Verband

Meine "Short Private Facts"

  • 44 Jahre jung, zwei wunderbare Söhne, lebt in Braunschweig, geschieden
  • Ich wollte "Niemals nie" eine Assistentin werden!
  • Ich wollte "Niemals nie" mit Pferden zu tun haben und reiten
  • Ich gehe sehr gern ganz schnöde wandern.
  • Meine größte und schönste Tour war die Pilgertour auf dem Malerweg im Elbsandsteingebirge. 121 km in 7 Etappen und 8 Tagen. Meine persönliche und wertvollste Reise, da ich meine körperlichen und mentalen Grenzen kennenlernen und überwinden durfte.
  • glückliche Besitzerin einer Freiberger Stute namens Nevina
  • glückliche Besitzerin einer Labrador Hündin names Finja
  •  liebt italienisches Essen und guten Wein

Mein Lebensmotto "Sei mutig und trau dich, es könnte gut werden!" und was Das "Niemals Nie" damit zu tun hat!

Meine Berufung = Die Assistenz

Getreu meinem Lebensmotto „Sei mutig und traue dich - es könnte gut werden!" habe ich im Jahr 2012 eine Entscheidung getroffen, die mein Leben bis heute verändert hat und mich dahin gebracht hat wo ich jetzt bin. Nie im Leben wollte ich jemals als Assistentin arbeiten.

Dieser Beruf hatte aus verschiedensten Gründen keinen guten Ruf und Storys von mir bekannten Assistenten, wo man seinem Chef linksdrehendes Wasser reichen, die Tageszeitung vorlesen und die Geburtstagsgeschenke der Ehefrau besorgen musste, bestärkten meinen Entschluss NIEMALS eine Assistentin zu werden. Ja genau! Du hast vollkommen Recht! Man sollte niemals "NIE" sagen. 

Und so kam es auch bei mir. Nach meiner bestandenen Prüfung zur "staatlich gepr. Betriebswirtin" fragte ich mich, was genau will ich eigentlich beruflich damit jetzt machen? Was will ich wirklich? Was motiviert mich?

Bei mir war es immer die Technik und das Qualitätsmanagement. So ergab es sich, das ich mich 2012 bei einem Braunschweiger IT Dienstleistungsunternehmen initiativ um eine Position im Qualitätsmanagement bewarb. Und tatsächlich, ich bekam einen Anruf.

Hatte ich doch tatsächlich mit meinem etwas besonderem Bewerbungsflyer und meinem Willen, das Interesse geweckt. Aber dann kam genau das, was ich ja NIEMALS NIE wollte. Es war zur Zeit keine vakante Position im Qualitätsmanagement frei, aber ein Abteilungsleiter würde eine Assistentin suchen.

Da war sie, meine Enttäuschung, mir war ja klar, ich werde NIEMALS NIE als Assistentin arbeiten. 

Vielleicht ahnt Ihr es bereits?

 JA! 

Ich war mutig und habe nach dem Motto „Sei mutig und traue dich - es könnte gut werden!" gehandelt. Ich habe es getan, habe gedacht, sei mutig und gehe einen neuen Weg.

Es könnte gut werden. Warum versuchst du es nicht? Heute kann ich sagen, es war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben! Seit über 8 Jahren bin ich nun als 

Management Assistenz tätig und ich liebe diesen Beruf mittlerweile sehr!

 

Meine Leidenschaft = Die Pferde

Die Pferde kamen vor ca. 9 Jahren in mein  Leben. Und das nicht auf die Weise wie du es jetzt erwarten würdest. Es begann damit, dass mein Sohn eingeladen wurde, an einer Studie zu einem Vergleich der Hippotherapie versus normaler Ergotherapie, teilzunehmen. Wir sagten sofort zu.
Die Idee selbst Reitunterricht zu nehmen um die Wartezeit der Sitzungen meines Sohnes zu nutzen war geboren. Gesagt getan. Probereitstunde gebucht und die Enttäuschung war groß. Das Pferd war nervös und unentspannt, die Trainerin war nervös und unentspannt und ich…. Naja Ihr könnt es euch denken. Mein Gedanke und meine Entscheidung stand fest. NIEMALS NIE würde ich wieder auf ein Pferd steigen.
Leider hatte ich diesen Plan ohne meinen Sohn gemacht, welcher nun zunehmest Gefallen an der Reittherapie fand. Es tat im sichtbar gut. Die Zeit während seiner Therapiesitzungen, verbrachte ich damit, Pferde zu beobachten, sowie den Umgang mit Ihnen durch Ihre Besitzer und Reitbeteiligungen.
Irgendwann war die Studie vorbei und wir mussten für weitere Reitstunden den Reitstall wechseln. Denn mein Sohn wollte weiterhin reiten und mit Pferden Zeit verbringen. Jedoch hatte er eine Bedingung. Ich musste Ihm versprechen, auch mal eine Reitstunde zu nehmen.
Und was tut man als Mama nicht alles? Ich dachte, okay versuche es noch einmal, dem Kind zu Liebe. 
Vielleicht ahnt Ihr es bereits?  

JA!

Ich habe es getan. Getreu dem  Motto „Sei mutig und traue dich - es könnte gut werden!" habe ich mich für eine Probestunde angemeldet und aus einer wurden viele.
 Es  wurde gut, sogar so gut, dass ich mir heute ein Leben ohne diese magischen Wesen nicht mehr vorstellen kann.
Seit 9 Jahren begleiten mich diese magischen Wesen tagtäglich, geben mir Kraft und lassen mich an Ihrer Weisheit, Kraft und Ruhe wachsen.

Warum Pferde? 

"Pferde besitzen eine Weisheit, die uns Menschen helfen kann, uns selbst besser zu erkennen und wahrzunehmen.

Sie sind dem Menschen in ihrer emotionalen Auffassungsgabe um Längen voraus und haben ein Wissen, das über unseres hinausgeht.

Machen wir das Pferd zu unserem Lehrer, dann bekommen wir täglich eine neue Chance, und zwar die Gelegenheit, an unserem Spiegelbild zu arbeiten."

Hast du Fragen oder möchtest mich bei einem unverbindlichem Gespräch kennenlernen? 

Schreib mir gern hier deine Nachricht oder buche Dir hier deinen Termin.

Ich freue mich dich kennenzulernen.